www.teichforellen.dewww.teichforellen.de


Grundmontage

Forellen stehen zu bestimmten Zeiten gerne am Grund. Im Winter herrscht dort die wärmste Temperatur mit 4°C hat Wasser die höchste Dichte und sinkt zum Grund ab. Auch im Sommer wenn das Wasser extrem erwärmt wird halten sich Forellen am kühlen Grund auf.

Hier beangel ich sie mit der Grundmontage. Ich verwende in der Regel Bodentaster da diese nicht so tief wie ein Blei in den oft schlammigen Boden einsinken.

Zwischen Bodentaster und Wirbel montiere ich normalerweise eine Gummiperle, die den Knoten schützen soll. Auch hier kommt wieder ein Dreifachwirbel an die Schnur.

Das Vorfach wähle ich mit 80cm bis 100cm, da ich einen auftreibenden Köder benutze. Durch ein Bleischrot, das man beliebig verschieben kann, ist es so möglich verschiedene Höhen über Grund zu befischen.

Als Haken verwende ich meist Haken der Größe 8 bis 10.

Es lohnt sich den Köder ab und zu mal heranzukurbeln und ihm dadurch Leben einzuhauchen.
zurück zu: