www.teichforellen.dewww.teichforellen.de


Angeln im Paradies - Urlaubszeit richtig nutzen!

Die Urlaubszeit steht an und so langsam werden auch wir Angler wieder nervös. Wer diese Leidenschaft mit uns teilt, möchte natürlich gerne beides verbinden können. Der eine oder andere kann sich bei dem Gedanken schon vorstellen, wie man unter den Palmen steht und die Angel ins Wasser hält. Für viele soll auch Ägypten das Ziel der Reise sein. Doch kann man dort auch Angeln? Immerhin findet man viel Widersprüchliches im Netz. Grund genug, darüber einen kurzen Beitrag zu schreiben.

Schöne Meeresfische im Roten Meer






Angeln in Ägypten

Das Angeln in Ägypten ist ein schwieriges Thema und man wandert dabei auf einem wirklich schmalen Grad. Rein vom Gesetz her, ist das Wildangeln strengsten verboten und wird mit empfindlichen Strafen geahndet. Wer im Urlaub dennoch nicht auf das Angeln verzichten möchte, sollte eine Angeltour chartern. Dort kann man auf dem Roten Meer kontrolliert angeln und erlebt dabei noch so einiges.
Nicht selten wird eine solche Tour auch mit einem Schnorchelausflug kombiniert und man kann so zwei Hobbys mit einem Trip vereinen. Das ist besonders für diejenigen schön, die sich durch und durch mit dem Lebensraum der Fische beschäftigen möchten. Oftmals ist auf solch einer Tour ein zertifizierter Guide mit anwesend, der einem etwas mehr über die zahlreichen Lebewesen im Roten Meer erzählen kann.

Das ist besonders dann praktisch, wenn man sich nicht sicher ist, ob der Fisch unter Artenschutz steht oder nicht. Außerdem kann einem der Guide dabei helfen, wenn es um die Frage geht, ob der Fisch überhaupt zum Verzehr geeignet ist, denn man kann sich vor der Reise nicht die ganze Artenvielfalt des Roten Meeres aneignen. Auf so einer Tour geht es aber nicht nur ums bloße Fischen, sondern lernt man auch sehr viel über das Land und die Kultur kennen. Eine wunderbare Kombination. Oftmals wird am Ende eines solchen Trips der fangfrische Fisch direkt verarbeitet und gegessen. So bekommt man gleich noch die kulinarischen Gegebenheiten des Landes mit und ist mitten im Element. Frischer geht es wohl kaum und leckerer meistens auch nicht.

Wer dennoch gerne direkt am Riff angeln möchte, sollte sich im Hotel erkundigen, wo man in Ruhe seinem Hobby nachkommen kann. Die Hotelgäste sind da aber wahrscheinlich die besseren Ansprechpartner, als der Hotelier. Man sollte dennoch nicht unbedingt direkt vorm Hotel angeln, auch wenn man im Internet immer wieder lesen kann, dass es einige tun. Das sollte man sich vorab wirklich gut überlegen. Nicht umsonst gibt es extra Touren, die das Angeln erlauben und unterstützen. Wozu also unnötigen Stress provozieren? Es ist ja schließlich Urlaub und es gehört zum guten Ton als Angler, die Gesetzte und Bestimmungen zu respektieren.



Wer sich intensiver mit dem Reiseziel Ägypten und das Angeln vor Ort auseinandersetzen möchte, kann sich vorab auch ein bisschen einlesen. Dazu bieten viele Reiseportale im Internet eine gute Plattform an. Außerdem kann man sich in den vielen Foren wunderbar austauschen und die entsprechenden Reiseberichte lesen. Wer sich dann sicher ist, dorthin eine Reise unternehmen zu wollen, kann sich ebenfalls im Netz am besten die Angebote raus suchen und vergleichen. Durch Ägypten reisen wird auch immer günstiger, wie man auf der verlinkten Seite schön sehen kann.

Tauchen und Angeln - Was will man eigentlich mehr?





zurück zu: